Wenn Sie diese Website weiter nutzen, akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie. Wir verwenden ausschließlich technisch notwenige Cookies. Download Datenschutzerklärungn
Einverstanden Nein, nicht einverstanden


LeanITSM und Digitalisierung

LeanITSM bedeutet Kostenreduktion, Flexibilität und Qualität mit den Zielen einer Organisation in Einklang zu bringen. LeanITSM erweitert die klassischen ITSM-Methoden um die Aspekte „Lean“ und „Agile“. LeanITSM bildet die Basis für die digitale Transformation und damit für die Welt von morgen, die IT der zwei Geschwindigkeiten.

IT ausgerichtet an Nutzen

LeanITSM bedeutet (IT-) Services ohne Verschwendung (= effizient) und im Einklang (=effektiv) mit den Business-Anforderungen bereitstellen zu können. Overhead wird zugunsten der wirklich wertschöpfenden Aktivitäten elimiert. LeanITSM steht für ein schlankes und agiles Management von Projekten und Services.

Kostenreduktion und Flexibilität

LeanITSM beantwortet die Frage, wie Service Management mit den heutigen Anforderungen nach Kostenreduktion, Flexibilität und Qualität in Einklang zu bringen ist. Dazu wird der klassische ITSM-Ansatz um die Aspekte „Lean“ und „Agile“ erweitert. Auf dieser Basis lassen sich moderne Konzepte wie die enge Interaktion zwischen Entwicklung und Betrieb (DevOps) und Continuous Integration (CI) mit hohem geschäftlichem Nutzen implementieren.

Maßgeschneiderte IT-Services

Für die IT eröffnet sich mit LeanITSM ebenfalls eine wunderbare Welt. Eine Welt in der die IT die Dienstleistungen (Services) so erbringt, wie sie der IT-Kunde wirklich braucht: Adaptiert an die sich dynamischen ändernden Geschäftsanforderungen sowie unter Beachtung des notwendigen Gleichgewichts zwischen Schnelligkeit und Sicherheit.


ITSM Projektmanagement

Als Spezialist für die Umsetzung von maßgeschneiderten IT-orientierten Lösungen übernehmen wir nicht nur das Managen Ihrer Projekte, sondern stellen auch sicher, dass Ihre Anforderungen die notwendige Beachtung finden.

Requirements Management - Anforderungen erfassen

Requirements Management (RE) spielt die entscheidende Rolle im Projekt- und Produktmanagement. Erst ein professionelles RE liefert die Basis für ein zielgerichtetes Arbeit, das auf Nutzen ausgerichtet ist. Im Wesentlichen lassen sich drei Hauptaspekte unterschieden: Erfassung und Dokumentation, Analyse und Verifizierung sowie Kontrolle inklusive Änderungsmanagement der Anforderungen.

Projektmanagement: klassisch oder agil

Bei der Umsetzung von Projekten geht es vor allem um Flexibilität, um die Herausforderungen durch unvorhergesehene Situtaionen meistern zu können. Oft erfordert es ein Umschalten zwischen einem klassichen Vorgehen nach dem Wasserfallmodell und der Nutzung von agilen Techniken.

Prozesse und Abläufe verbessern

Alle Änderungen in bestehenden Abläufen bedeuten Reibunsverluste und erfordern das gezielte Managen von Widerständen. Hierzu gilt es ein professionelles Stakeholder-Management zu etablieren, welches auf die emotionale Mitnahme der Betroffenen zielt und einen umfassenden End-to-End-Blick auf das Projekt und seinen Nutzen für die verschiedenen Zielgruppen in den Fokus stellt.


ITSM Seminare und Workshops

Zertifizierungen zahlen sich aus. Laut dem Global Knowledge IT Skills and Salary Report 2018 zahlt sich die Investition in Zertifizierungen aus! 95% der IT Entscheider schätzen zertifizierte Teammitglieder. 70% der zertifizierten IT Profis verbessern durch eine Zertifizierung ihr Fachwissen und ihre Effizienz. 13% - 20% erreichen durch eine Zertifizierung ein höheres Gehalt.

IT Service Management

Projektmanagement: klassisch und agil

Business-Prozess- und Qualitätsmanagement


ITSM Coaching

Ausgangssituation verstehen - Ziele abklären - Möglichkeiten erkennen - Änderungen begleiten - Denkanstöße bieten - Neues gestalten.

Möglichkeiten erkennen

Coaching heißt nicht die Lösung vorgeben, sondern den Betroffenen zu helfen die aktuelle Situation objektiver zu verstehen, um auf dieser Basis neue Lösungswege erkennen und bewerten zu können.

Ziele festlegen

Damit innovative Lösungen auch einen nachweisbaren Nutzen erbringen können, ist es notwendig, diesen beabsichtigten Nutzen messbar zu machen. Hier müssen von Anfang an messbare Ziele vereinbart werden, die bei der Umsetzung als Kompass dienen können.

Ideen weiterentwickeln

Getreu dem Motto: „nichts ist konstanter als der Wandel“ gilt es Erreichtes immer wieder an die aktuelle Situation anzupassen bzw. weiterzuentwickeln.

Kontakt

Addresse

Reginbaldstr. 12, 81247 München